Uni Hannover verleiht Ehrendoktorwürde an Präsidenten der PTB

Seltene Auszeichnung: Die Leibniz Universität Hannover hat Prof. Dr. Joachim Ullrich, Präsident der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), die Ehrendoktorwürde verliehen. Professor Ullrich wurde während der Eröffnung des interdisziplinären Forschungszentrums HITec (Hannover Institute of Technology) mit der Ernennung zum Doktor der Naturwissenschaften ehrenhalber ausgezeichnet.

Die herausragenden wissenschaftlichen Leistungen von Professor Ullrich im Bereich der experimentellen Quantenphysik werden belegt durch mehr als 450 Veröffentlichungen in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften sowie durch zahlreiche Forschungspreise, die er erhalten hat, darunter im Jahr 1999 auch den renommierten Gottfried Wilhelm-Leibnizpreis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Joachim Ullrich war Direktor des Max-Planck-Instituts für Kernphysik in Heidelberg und des Centre for Free-Electron Laser Science in Hamburg.

Seit 2012 leitet Joachim Ullrich die PTB und hat in dieser Zeit die Leibniz Universität Hannover in wichtigen wissenschaftlichen Bereichen maßgeblich unterstützt, u. a. bei der Einwerbung von Sonderforschungsbereichen, dem Aufbau des „Forschungsdreiecks“ QUANOMET (Quanten- und Nanometrologie) zwischen der Leibniz Universität, der TU-Braunschweig und der PTB und, nicht zuletzt, der aktuellen Antragstellung im Rahmen der Exzellenzstrategie.

csm_Dr_Ullrich_3fbd2dd9da